Die Politik will an die Wirtschaft kurbeln, obwohl sie soll für Gemeinschaft sorgen
Die Wirtschaft will die Politik bestimmen, obwohl sie soll für Gäste sorgen
Die Bank will all die Macht sie haben, obwohl sie soll für Wohlstand sorgen

Die Wissenschaft, sie will alles besser wissen
Die Kirchen, sie geben auch nichts her
Die Polizei, sie ist schon ähnlich dem Militär
Die Kammern, sie denken das Gesetz sie sind
Die Ärzte, sie stellen sich vor die Kranken
Die Kranken, sie stehen vor blanken Kassen
Die Vereine, sie teilen auch nichts mehr
Die Menschen, sie sind bald völlig leer

Doch gut so ist es, auch wenn das Fass schon voll ist
Wo voll es ist, kein Platz kann sein
Doch wo Leere ist, viel Platz für Fülle

Die Krisen, herauf wurden sie beschworen
Zum Himmel stinkt es
Denn so mancher wurde dafür verflucht

Scheinbar ist es der Untergang
Für die Falschen ist es das Ende
Für die Wahren ist es der Anfang
Der Einen Weg ist golden, in der Mitte Aller ist er

Aller Anfang ist schwer, doch das Ende ist es nicht

Was des Einen Nachteil ist, kann nicht des Anderen Vorteil sein!